"aegroti salus suprema lex"

Therapiezentrum Küpferling Tina Trost

(Quelle K-Active®)

Die therapeutische Grundlage des Tapings,  in Verbindung  mit anderen Therapieformen als Gesamtkonzept, ist die ganzheitliche Betrachtung des menschlichen Körpers in der Vernetzung vieler Strukturen wie z. B.

Haut, Faszie, Muskel etc.

Positive Wirkung

· Aktivierung des lymphatischen Systems

· Verbesserung der Mikrozirkulation

· Normotonisierung der Muskulatur

· Aktivierung des endogenen, analgetischen Systems

· Unterstützung der Gelenksfunktion

· Positiver Einfluss auf die Funktion der inneren Organe

Anlagekomfort und Anlagedauer

Aktivitäten des täglichen Alltags in Arbeit,  Sport und Freizeit werden durch das Tape nicht eingeschränkt, sondern unterstützt.

Durch die Materialeigenschaft wird das Tape schon nach wenigen Minuten als nicht störend empfunden.

Baden und duschen ist mit dem Tape  möglich.

Die Hauptwirkung wird in den ersten 3-5Tagen erwartet, bei längere Anlagedauer werden ebenfalls positive Wirkungen auf das Beschwerdebild beobachtet.

Allergische Reaktionen werden nur selten registriert.

Falsche Anlagetechniken können zu negativen Reaktionen führen.  Aus diesem Grund sollte die Tapeanlage von geschulten,  medizinischen Fachkräften angelegt werden.

Anwendungsbereiche

Bei allen Schmerzproblematiken, in der Prophylaxe,  bei postoperativen und posttraumatischen Zuständen.

In Orthopädie, Sportphysiotherapie, Lymphologie, Neurologie, Innere Medizin, Gynäkologie, Geburtshilfe, Kinderheilkunde

Beispiele:

Funktionelle Dysfunktionen,  Sportverletzungen, Muskelverspannungen, Ischialgien, ISG-Probleme, Haltungsschwäche, Kopfschmerzen, Epicondylitis, Menstruationsbeschwerden, Carpal-Tunnel-Syndrom u.v.m.

Privatmedizin

Das Taping  fällt zurzeit nicht unter die verordnungsfähigen Leistungen und muss somit vom Patienten selbst getragen werden. Die Kosten variieren je nach zeitlichem Aufwand und Menge des Materials .

Kinesiologie Taping:

Für weiteren Informationen

E-Mail: info@therapiezentrum-kuepferling.de

Taping, Kinesiologisches Tape, K-Taping, Rosenheim, Therapiezentrum